7.Schulversammlung

7.Schulversammlung

Am heutigen Mittwoch haben wir uns bei bestem Wetter wieder im Pausenhof zur 7. Schulversammlung getroffen. Zunächst haben wir wie gewohnt das Schullied gesungen. In der 5. Strophe kommt passend zu unserem Jahresschulthema der Hinweis, dass wir „höflich und auch nett“ sind. Frau Feirer nahm dies als Überleitung, um uns daran zu erinnern, dass wir in unserer Schule die Giraffensprache weiter üben möchten. Um einen Überblick zu erhalten, auf welchem Stand die Kinder in den einzelnen Klassen sind, wird demnächst ein Feedbackbogen verteilt, den jede/r SchülerIn ausfüllen darf. Hier finden sich Fragen, wie z.B. „Ich kenne den Unterschied zwischen Giraffensprache und Wolfssprache“. Im neuen Schuljahr möchten wir dann daran anknüpfen.
Anschließend gab Frau Feirer einen Rückblick auf die Ausflugs- und Projektwoche. Neben einem Besuch der Zahnärztin und einer Müllsammelaktion in Hochbrück standen Ausflüge in die Fröttmaninger Heide, zur Garchinger Bieneninsel und zum Bauernhof an. Aus dem gesammelten Müll sind bei einer Kunstaktion tolle Werke entstanden. Die 3. Klasse hat beispielsweise glänzende Fischbilder aus dem Müll gefertigt, die uns am Ende der Schulversammlung sogar noch präsentiert wurden.
Der Höhepunkt der Schulversammlung war dann die Ehrung für den „Kinder laufen für Kinder“-Spendenlauf. Fantastische 3246 € wurden von den Kindern in vielen mühseligen Runden erlaufen. Dabei waren einige Kinder besonders fleißig und erhielten für Ihre Ausdauer einen kleinen Preis sowie eine Urkunde von unserer Sportwartin Frau Otto.

 

7.Schulversammlung

7.Schulversammlung

7.Schulversammlung

7.Schulversammlung

7.Schulversammlung

7.Schulversammlung

7.Schulversammlung

7.Schulversammlung

Projektwoche „Schule fürs Leben“ Besuch Biobauernhof „Eggertshof“

Projektwoche „Schule fürs Leben“ Besuch Biobauernhof „Eggertshof“

Am Mittwoch, den 06.07.22 durften die Dritt- und Viertklässler und am Donnerstag, den 07.07.22 die Erst- und Zweitklässler den Biobauernhof „Eggertshof“ in der Nähe von Freising besuchen.
Die Kinder wurden ganz herzlich von dem für uns zuständigen Experten Andi begrüßt.
Ganz gespannt waren alle auf die Tiere, die wir bei unserem ersten Rundgang besuchen durften. Es gab Hühner, Kälbchen, Kühe, Pferde und ein sechs Wochen altes Katzenbaby, das die Herzen aller Kinder im Sturm eroberte. Dabei erzählte Andi viele interessante Dinge über nachhaltige Landwirtschaft und artgerechte Nutztierhaltung.
Nach den vielen tollen Eindrücken, die die Kinder bereits gewonnen hatten, gab es eine Brotzeitpause. Bei dieser Gelegenheit konnten die Schüler auch alle ihre Fragen stellen, die Andi kindgerecht beantwortete. Dabei erfuhren wir auch, dass die Milch, die auf dem Eggertshof produziert wird, an die Molkerei „Weihenstephan“ geliefert wird.
Ein weiteres Merkmal, welches den Eggertshof auszeichnet, ist seine Biogasanlage. Die Funktion und Aufbau einer Biogasanlage ist recht komplex. Dass eine Biogasanlage aber Abfälle und Gärreste nutzt, die somit nachhaltig verwertet werden, hat alle Kinder zum Staunen gebracht.
Zum Abschluss duften die Schüler noch in die Halle mit den schweren Maschinen und Traktoren. Bei einigen Fahrzeugen waren die Kinder gerade so groß wie der Vorderreifen. Das war beeindruckend!
Mit vielen neuen Eindrücken stiegen die Schülerinnen und Schüler in den Bus, der uns wieder nach Hochbrück fuhr.

 

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Projektwoche - Biobauernhof

Mai 2022 Erd- bzw. Sandbienen im Pausenhof der Grundschule Hochbrück

Mai 2022 Erd- bzw. Sandbienen im Pausenhof
der Grundschule Hochbrück

Nicht nur die Schülerinnen und Schüler fühlen sich wohl im Pausenhof der Grundschule Hochbrück, seit Anfang Mai haben auch Sandbienen in unserem Pausenhof Quartier bezogen. Sie nutzten eine kahle Stelle in der Wiese und bauten hier ihre Nester, die nun fleißig beflogen werden.
Zum Schutz der Bienen hat unser Hausmeister, Herr Burlacu, einen Schutzzaun abgesteckt. So können die Bienen ihre Nester ungestört anfliegen und die Hochbrücker Schulgemeinschaft unsere neuen Mitbewohner gut beobachten.
Übrigens: Sand- oder Erdbienen sind selten und geschützt. Sie sind wichtige Bestäuber von Obstbäumen und Beerensträuchern. Außerdem sind sie für den Menschen völlig ungefährlich. Denn ihr weicher Stachel kann die menschliche Haut nicht durchdringen.
Schön, dass sich die Bienen bei uns ihr „Zuhause“ gesucht haben.

 

Erdbienen

Erdbienen

Erdbienen

Erdbienen

Erdbienen

Erdbienen

 

4. Schulversammlung

4. Schulversammlung

Zur 4. Schulversammlung am 27. April trifft sich die Schulgemeinschaft auf dem Pausenhof. Endlich können sich die Kinder aller Klassen wieder gemeinsam versammeln und zusammen das Gundelied singen.
Unsere Rektorin Frau Feirer bespricht drei wichtige Punkte mit den Kindern:

  1. Die Schule will eine Spendenaktion durchführen, um so den Menschen aus der Ukraine zu helfen, die ihr Land wegen des Krieges verlassen mussten. Auf einer Liste sind all die Dinge aufgeschrieben, die jetzt dringend benötigt werden. Wir hoffen, dass wir viele Sachspenden sammeln können und die in der Aula aufgestellten Kisten bald voll werden.
  2. Für die Ukrainehilfe wollen wir auch Ende Mai einen Spendenlauf veranstalten. Damit viel Geld zusammenkommt, müssen zahlreiche Runden gelaufen werden. Frau Feirer motiviert die Kinder, schon jetzt mit dem Training zu beginnen.
  3. In diesem Schuljahr können wir endlich wieder ein Schulfest feiern. Darauf freuen wir uns schon alle.

Zum Schluss kündigt Meggie an, dass es zum Schuljahresende wieder eine Schülerzeitung, das bekannte „Gundeblatt“ geben wird. Die Kinder der 3. und 4. Klasse können sich für das Redaktionsteam bewerben. Sobald das Team steht, geht es los!

 

4. Schulversammlung

4. Schulversammlung

4. Schulversammlung

4. Schulversammlung