4. Schulversammlung

4. Schulversammlung

Im Anschluss an das „Gunde-Lied“ erinnerte Frau Feirer alle Kinder wieder an das richtige Verhalten im Schulhaus. Alle gehen leise ohne zu rennen und grüßen einander. So kann in einer angenehmen Atmosphäre gut gelernt werden.
Nun folgte der wichtigste Teil der Versammlung: Frau Feirer berichtete, dass beim Spendenlauf im Mai insgesamt 2285 € gesammelt wurden. Eine stolze Summe, die zum einen an den Verein „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet wird. Der andere Teil wird für das gemeinsame Zirkus-Projekt verwendet, das im Juli starten soll.
Frau Feirer bedankte sich im Besonderen bei Frau Reitinger, die den Spendenlauf so toll organisiert hat.
Zum Abschluss vergab Frau Reitinger noch Preise an die Schülerinnen und Schüler, die in ihrer Klasse die meisten Kilometer gelaufen sind.


4. Schulversammlung

4. Schulversammlung

4. Schulversammlung

Spendenlauf zugunsten der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ und des Zirkusprojekts

Spendenlauf zugunsten der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ und des Zirkusprojekts

Am Freitag, den 10. Mai 2024, konnte wieder ein Spendenlauf an der Grundschule Hochbrück stattfinden. Die Schülerinnen und Schüler wählten im Vorfeld Sponsoren aus ihrem privaten Umfeld aus, die die Laufleistung des jeweiligen Kindes großzügig mit einer Geldspende honorieren sollten. Traditionell wird das erlaufene Geld einem wohltätigen Zweck gespendet. In diesem Schuljahr kommt ein Teil des Geldes der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ zugute. Der restliche Erlös bereichert das anstehende Zirkusprojekt der Grundschule. Dies war somit die optimale Motivation für die Kinder, um möglichst viele Kilometer zu erlaufen, damit die Summe entsprechend hoch ausfallen würde.
Kurz nach Schulbeginn wärmten sich die Kinder mit dem „Sportinator“ gemeinsam im Pausenhof auf. Nach dem Startsignal durch die Rektorin Frau Feirer drehten die Kinder Runde um Runde und liefen bei optimalen Wetter einige Kilometer. Wohl verdient war am Ende des Schultages ein Eis, mit dem die Schülerinnen und Schüler vom Förderverein belohnt wurden.
Vielen Dank an dieser Stelle an den Förderverein und an den Elternbereit sowohl für die Eis-Spende als auch für die Helferinnen und Helfer, die uns bei dem Spendenlauf tatkräftig unterstützt haben.


Spendenlauf

Spendenlauf

Spendenlauf

Spendenlauf

Spendenlauf

Spendenlauf

Spendenlauf

Spendenlauf

Spendenlauf

Spendenlauf

Ein Koffer voller Bücher

Ein Koffer voller Bücher

Ein Koffer voller Bücher besuchte am Dienstag unsere Grundschule.
Besitzer des Koffers war Herr Roland Müller, der über die dankenswerte Organisation von Frau Nater(Stadtbücherei Garching) den Weg zu uns nach Hochbrück fand.
Im Koffer befand sich ein beachtliches Repertoire an Kinderbüchern, abgestimmt auf die Jahrgangsstufen 1/2 bzw. 3/4.
Unser Gast begeisterte die Schüler und Schülerinnen durch seine lebhafte und fesselnde Vortragsweise. Unterhaltsame, lustige und spannende Textpassagen wurden vorgetragen und so die Lust nach mehr und das Interesse für Kinderbuchliteratur geweckt.
Der dritten und vierten Jahrgangsstufe wurde folgende Bücher vorgestellt:
– ‚Emil und die Detektive‘ von Erich Kästner
– ‚Dirk und ich‘ von Andreas Steinhöfel
– ‚Der kleine Nick‘ von ReneGoscinny und Jean-Jacques Sempe
Die erste und zweite Klasse lernte diese Auswahl kennen:
– ‚Das kleine Känguru lernt lesen‘ von Paul Maar
– ‚Mein kleiner Hund Mister‘ von Thomas Windig und Wolf Erlbruch
– ‚Kikis Welt‘ von Klaus Heilmann
– ‚Drachengeschichten‘ von Leselöwen
Abschließend wurde darauf verwiesen, dass alle Bücher in der Stadtbücherei Garching ausgeliehen werden können. Wessen Neugier geweckt wurde, hat so die Möglichkeit, die Bücher zu leihen und weiterzulesen.
Ein herzliches Dankeschön gilt der Stadtbücherei Garching für die Finanzierung und Organisation dieser bereichernden Lesungen.


Ein Koffer voller Bücher

Ein Koffer voller Bücher

Ein Koffer voller Bücher

Ein Koffer voller Bücher

Ein Koffer voller Bücher

Ein Koffer voller Bücher

Ein Koffer voller Bücher

Ein Koffer voller Bücher

Ein Koffer voller Bücher

Ein Koffer voller Bücher

Ein Koffer voller Bücher

Tico Toco- Abschlusskonzert: Ein musikalischer Tag für unsere Schule

Tico Toco- Abschlusskonzert: Ein musikalischer Tag für unsere Schule

Am 2. Mai 2024 war es endlich soweit: Nach einem halben Jahr intensiver Übung mit unserem Musiklehrer, Herr del Castillo, fand die Tico Toco- Aufführung aller Klassen statt. Eltern und besondere Gäste kamen zusammen, um die Ergebnisse der engagierten Arbeit unserer Schüler und Schülerinnen zu sehen.
Zu den besonderen Gästen zählten Herr Ruf und seine Frau. Herr Ruf ist ein Ehrenamtlicher der mit einigen unserer Schüler Deutsch übt. Auch unser Schulweghelfer, Herr Plonner, ließ sich dieses Event nicht entgehen und nahm mit Freude an der Aufführung teil. Als besonderen Ehrengast durften wir Herrn Hochmuth, den Leiter der Musikschule Garching, willkommen heißen.
Das Konzert war der Höhepunkt monatelanger Vorbereitung, in denen die Kinder fleißig mit Trommeln, Rasseln, Cajons und andere Percussion-Instrumente geübt hatten. Jede Klasse präsentierte stolz ihre Stücke und begeisterte das Publikum mit ihrem Rhythmus und ihrer Energie.
Eine besondere Überraschung bot die vierte Klasse, die als zusätzliches Highlight den „Regenbogensong“ aufführte. Dieser Beitrag, der eigens für diesen Tag einstudiert wurde, rundete das Konzert auf wunderbare Weise ab.
Am Ende der Aufführung gab es eine weitere erfreuliche Nachricht: Unsere Schulleiterin Frau Feirer verkündete feierlich, dass das Tico Toco-Projekt im nächsten Jahr als Arbeitsgemeinschaft (AG) fortgeführt werden kann. Das bedeutet, dass Schüler und Schülerinnen, die sich weiter für Percussion und Rhythmus begeistern, auch im kommenden Jahr in der Tico Toco- AG musizieren können.
Der Tag war voller Musik, Begeisterung und Gemeinschaftsgefühl. Vielen Dank an alle Beteiligten, insbesondere an Herrn del Castillo für seine großartige Arbeit und an alle Schüler, Eltern und Gäste, die diesen Tag so besonders gemacht haben.
Wir freuen uns darauf, diese Tradition fortzusetzen und noch viele weitere aufregende Veranstaltungen in unserer Schule zu erleben.



Tico Toco Konzert

Tico Toco Konzert

Tico Toco Konzert

Tico Toco Konzert

Tico Toco Konzert

Tico Toco Konzert

Tico Toco Konzert

Tico Toco Konzert

Tico Toco Konzert

Tico Toco Konzert

Tico Toco Konzert

Tico Toco Konzert

Tico Toco Konzert

Tico Toco Konzert

Tico Toco Konzert

Welttag des Buches: Die 4. Klasse besucht die Buchhandlung„Art & Weise“

Welttag des Buches: Die 4. Klasse besucht die Buchhandlung„Art & Weise“

Anlässlich des Welttag des Buches machte sich die vierte Klasse auf den Weg nach Unterschleißheim zur Buchhandlung „Art & Weise“. Frau Wolejnik begrüßte die vierte Klasse und erläuterte den Kindern zunächst den Aufbau ihrer Buchhandlung. Sie informierte über die verschiedenen Genres der Bücher und erklärte das Aufgabenfeld einer Buchhandlung.
Anschließend durften die Viertklässler selbst tätig werden und mehrere Rätsel lösen. Zum Abschluss tauschten die Kinder ihre Buch-Gutscheine gegen das aktuelle Welttagsbuch„Mission Roboter: Ein spannender Fall für die Glücksagentur“ ein. Die ersten Seiten daraus wurden von einigen bereits auf der Heimfahrt im Bus gelesen und für spannend befunden.
Vielen Dank an Frau Wolejnik und das Team der Buchhandlung „Art & Weise“, die diesen Ausflug ermöglicht haben.


Buchhandlung Art & Weise


Welttag des Buches

Buchhandlung Art & Weise

Buchhandlung Art & Weise

Buchhandlung Art & Weise

Eine besondere Gesunde Pause unter dem Motto„Eid Mubarak“

Eine besondere Gesunde Pause unter dem Motto„Eid Mubarak“

Am Freitag, den 12. April 2024 gab es eine ganz besondere Gesunde Pause. Anlass dafür war das muslimische Fest des Fastenbrechens,das die muslimischen Familien in dieser Woche feierten. „Eid Mubarak“ – so stand auf dem großen Schild und das bedeutet: „Ein gesegnetes Fest“. Unsere Schulgemeinschaft durfte im Rahmen der Gesunden Pause daran teilhaben. Die Familie Carikci und acht Mütter bereiteten für unsein umfangreiches Buffet mit typischen Speisen vor. Frau Karacaerklärte den Kindern und auch den Lehrkräften, wie die Speisen heißen und woraus sie zubereitet sind. Alles war liebevoll angerichtet und schmeckte so köstlich!
Herzlichen Dank an das Team der muslimischen Eltern, die für uns sogar an ihrem eigenen Feiertag diese traditionellen Köstlichkeiten zubereiteten und uns so Einblick in ihr Fest des Fastenbrechens gaben.


Zuckerfest

Zuckerfest

Zuckerfest

Zuckerfest

Zuckerfest

Zuckerfest

Zuckerfest

Zuckerfest

Zuckerfest

Zuckerfest

Zuckerfest

3. Schulversammlung

8. April 2024
Schulversammlung nach den Osterferien: Bevorstehende Ereignisse

Der erste Schultag nach den Osterferien begann mit einer Schulversammlung, zu der Frau Feirer alle Klassen eingeladen hat. Es war eine großartige Gelegenheit, um uns alle wieder zu versammeln und gemeinsam das letzte Drittel des Schuljahres zu planen.

Zu Beginn erinnerte Frau Feirer alle Schülerinnen und Schüler an die Schulregeln: Höflichkeit, Grüßen und das Nicht-Laufen im Schulgebäude. Diese grundlegenden Regeln helfen uns dabei, eine respektvolle und harmonische Lernumgebung zu schaffen.

Nach dem traditionellen Gundelied verkündete Frau Feirer einige aufregende Ereignisse, auf die wir uns freuen können:
Am kommenden Freitag findet im Rahmen des Zuckerfestes eine besondere Gesunde Pause statt. Einige muslimische Eltern haben sich freundlicherweise bereit erklärt, traditionelle Leckereien für die gesamte Schule zuzubereiten. Wir bedanken und freuen uns bereits im Voraus!

Das Tico Toco Projekt hat nach einem halben Jahr voller Hingabe und Freude leider das Ende erreicht. Mit Begeisterung haben alle Kinder fleißig das Trommeln geübt und dabei neue Fähigkeiten und Talente entwickelt. Um das Erlernte zu präsentieren und unsere neuen Fähigkeiten zu demonstrieren, laden wir alle Eltern herzlich zur Tico Toco Abschlussaufführung ein. Diese wird am 2. Mai 2024 um 10 Uhr stattfinden.

Für die 2. Klasse stehen die Orientierungsarbeiten und für die 3. Klasse die VERA-Arbeiten an. Infos bekommen die Klassen rechtzeitig von der Klassenleitung.

Die gesamte Schule kann sich auf eine spannende Projektwoche freuen: Beim Mitmachzirkus „Circus Bambino“ werden alle Kinder die Möglichkeit haben, eine Show in einem echten Zirkuszelt einzustudieren. Das wird sicherlich ein unvergessliches Erlebnis für uns alle!
Außerdem stehen die traditionellen Bundesjugendspiele und ein Spendenlauf an, bei dem wir Geld für das Zirkusprojekt und die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ sammeln.

Wir freuen uns alle auf die bevorstehenden Veranstaltungen und darauf, gemeinsam viele positive Erlebnisse zu teilen.

Februar / März 2024 Projekt zum Thema „Werbung“ 3. Klasse

Projekt zum Thema „Werbung“ 3. Klasse

Im Rahmen des HSU-Unterrichts beschäftigte sich die 3. Klasse mit dem Thema „Werbung“. Nachdem die Kinder genügend Informationen über Werbetricks und Werbewirksamkeit gesammelt hatten, begannen sie, Werbung für ihr eigenes Produkt zu gestalten. Nachdem ein Produkt gefunden war, das beworben werden sollte, musste ein Werbeslogan gedichtet werden. Danach gestalteten die Schüler und Schülerinnen ein Werbeplakat und bastelten eine Attrappe ihres Produkts. Zum Schluss musste noch ein werbewirksames Video aufgenommen werden.
Alles zusammen wurde dann der Klasse präsentiert.
Großes Lob an die 3. Klasse, die nicht nur toll zusammengearbeitet hat, sondern auch wirklich aussagekräftige Plakate gestaltet und sehr unterhaltsame Filmclips gedreht hat.



Werbung

Werbung

Werbung

14. und 15. März 2024 Ausflug zu „Monis kleiner Farm“

Ausflug zu „Monis kleiner Farm“

Die Kinder der Grundschule Hochbrück erlebten einen aufregenden Tag bei ihrem Ausflug zur „Monis kleinen Farm“. In klassenweisen Gruppen machten sie sich zu Fuß auf den Weg, um einen Tag voller spannender Begegnungen mit Tieren zu erleben.
Bei ihrer Ankunft wurden die Schüler von Moni herzlich begrüßt und in die vielfältige Tierwelt der Farm eingeführt. Von Schafen über Alpakas bis hin zu Meerschweinchen und Hühnern gab es zahlreiche Tiere zu entdecken. Besonders begeistert waren die Kinder von Alpaka Nacho.
Ein lustiges Spiel sorgte für Spaß und Bewegung: Beim Stopptanz mit den Schafen und Alpakas mussten die Kinder und die Tiere bei Musikstopp gemeinsam in Reifen stehen. Darüber hinaus zeigten die Schüler beeindruckende Kunststücke, indem sie Schafe durch Hula-Hoop-Reifen lockten.
Ein besonderes Highlight war der Besuch des Hasenstalls, wo kleine Gruppen die Gelegenheit hatten, ein Meerschweinchen auf den Arm zu nehmen, zu streicheln und zu füttern. Die Kinder genossen diese hautnahe Erfahrung mit den Tieren in vollen Zügen und hatten dabei sichtlich viel Spaß.
Ein herzliches Dankeschön geht an Moni für die wundervolle Gastfreundschaft und die unvergesslichen Erlebnisse auf „Monis kleiner Farm“.



Monis kleiner Farm

Monis kleiner Farm

Monis kleiner Farm

Monis kleiner Farm

Monis kleiner Farm

Monis kleiner Farm

Monis kleiner Farm

Monis kleiner Farm

Monis kleiner Farm

Monis kleiner Farm

Monis kleiner Farm

Monis kleiner Farm

Monis kleiner Farm

Monis kleiner Farm

Karatetraining für alle Klassen

Karatetraining für alle Klassen

Am 3.März stand für alle Kinder eine Karate-Schnupperstunde auf dem Stundenplan. Karate Altinger ermöglichte diese besondere Sportstunde mit dem Karatelehrer Herrn Karsten Held. Er erklärte gleich zu Beginn, dass Karate eine „Kampfkunst“ ist, bei der man sich selber nicht und keinem anderen weh tunsoll.
Nun ging es mit Bewegungsspielen weiter, die Konzentration und Koordination forderten. So mussten z.B. zwei oder gar drei verschiedene Bewegungen mit den beiden Armen und einem Bein gemacht werden. Alle Kinder gelang das erstaunlich gut.
Jetzt lernten die Kinder zwei verschiedene Techniken:
– Wie schütze ich meinen Kopf vor einem Angriff?
– Wie kann ich mich aus einem Haltegriff befreien?
Wichtig war es Karsten, dass die Kinder lernen, gefährliche Situationen zu erkennen und ihnen möglichst aus dem Weg zu gehen und – wenn notwendig – sich Hilfe bei Erwachsenen zu holen.
Karsten hatte für jedes Kind zwei Geschenke dabei: Ein Armband und einen Gutschein für ein vierwöchiges kostenloses Karatetraining. Mit der traditionellen Verabschiedung endete die Stunde.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Karsten und Karate Altinger für dieses besondere Angebot für unsere Schülerinnen und Schüler.


Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining

Karatetraining