Die 4. Klasse beim Schlittenfahren

Am Donnerstag nutzen wir das perfekte Winterwetter, um uns auf dem Schlittenberg so richtig auszutoben. Schon während des Schultages wurden wir durch Schneeflocken vor unserem Fenster auf die Sportstunde im Freien eingestimmt. So konnten wir die 5. Stunde schon fast nicht mehr erwarten. Doch endlich war es soweit: Ausgestattet mit Schlitten, dicken Jacken, Schneehosen, Mützen und Handschuhen machten wir uns zusammen mit Naima und Frau Wanning auf den Weg. Am Schlittenberg angekommen ging es sofort los.

Schnell liefen wir den Berg hinauf, um dann unter lautem Gelächter wieder hinunter zu sausen. Einige von uns brauchten dafür nicht mal einen Schlitten…

Auch die kleine Sprungschanze wurde natürlich sofort ausprobiert. Nicht nur die Jungs zeigten hier ihren Mut. Wem das Schlittenfahren zu anstrengend wurde, der tankte beim Schneemann bauen neue Kraft, bevor es wieder weiter ging. Dank des perfekten Wetters mit Sonnenschein wurde uns auch nicht kalt (eher das Gegenteil). Auch ein Wettrennen gegen Naima und Frau Wanning durfte natürlich nicht fehlen.

Als wir uns nach zwei Schulstunden fröhlich und erschöpft auf den Rückweg machten, waren wir uns einig: Solche Sportstunden darf es gerne öfters geben!

X

Wir verwenden nur technische Cookies, deshalb sind die Cookie-Einstellungen auf dieser Website auf “Cookies zulassen” eingestellt. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen