Abschlussfeier der Schulgemeinschaft

Abschlussfeier der Schulgemeinschaft Kaum zu glauben, dass schon wieder ein Schuljahr zu Ende ist und wir uns, in guter alter Tradition, in der Pausenhalle zur Abschlussfeier versammeln! Nach dem Singen des „Gundeliedes“ blickt Frau Feirer auf ein paar Highlights des vergangenen Schuljahres zurück. Dazu gehören neben der Projektwoche im Juli und dem „Märchenwald“ im Februar natürlich auch die Weihnachtsfeier und der Schulausflug zum „Tierpark Hellabrunn“. Danach trägt die erste Klasse

Im Tierpark Hellabrunn

Im Tierpark Hellabrunn Die letzte Schulwoche startete mit einem Ausflug in den Tierpark Hellabrunn. Alle Kinder durften dort einen interessanten Vormittag erleben. Jede Klasse nahm an einer Führung der Zooschule teil: 1. Klasse: Giraffen 2. Klasse: Katzen und ihre wilden Verwandten 3. Klasse: Tiere des Waldes 4. Klasse: Tiere am Wasser Danach war noch Zeit für eine Pause zur Stärkung und die Erkundung des Zoos mit der Lehrkraft. Der Förderverein

Schulfest der Grundschule Hochbrück

Schulfest der Grundschule Hochbrück Am Freitag den 22.07.2016 war es wieder so weit: die Schulfamilie der Grundschule Hochbrück feierte ihr Schulfest. Bei bestem Wetter war so einiges geboten: Nach der Begrüßung durch die Rektorin Frau Feirer, dem Schullied und den Grußworten des 3. Bürgermeisters Herrn Kratzl gab es einen Sketch der Märchen AG unter der Leitung von Frau Lange zu sehen. Danach folgte die „Große Pause“ der 2. Klasse. In

Schullandheimaufenthalt der 3. und 4. Klasse in Eichstätt

Schullandheimaufenthalt der 3. und 4. Klasse in Eichstätt Voller Vorfreude fieberten die Kinder der 3. und 4. Klasse, bereits Wochen zuvor, ihrem Schullandheimaufenthalt entgegen. Schließlich war es soweit und nach einer herzlichen Verabschiedung von den Eltern ging es auf nach Eichstätt. Nach einer etwa eineinhalbstündigen Fahrt mussten zunächst die großen Koffer auf die Zimmer gebracht und die Betten bezogen werden. Nach einem stärkenden Mittagessen ging es auf eine Stadtrallye durch

Bundesjugendspiele

Bundesjugendspiele Bei optimalen Wetterbedingungen finden die Bundesjugendspiele an unserer Schule statt. Die Sportbeauftragte Frau Wanning und ihre 4. Klasse machen zu fetziger Musik das Aufwärmtraining. Dann geht es zu den einzelnen Stationen: Weitsprung, Weitwurf und zum Schluss folgt der 50 m-Lauf. Wie jedes Jahr spendiert auch heuer der Förderverein für alle Kinder ein Eis, das nach der Anstrengung besonders gut schmeckt.  

Die 1. Klasse feiert mit Gästen das BUCHSTABENFEST!

Die 1. Klasse feiert mit Gästen das BUCHSTABENFEST! Mühsam, mit viel Fleiß und Ausdauer haben wir uns seit Schuljahresbeginn durch die Buchstaben der Druckschrift gearbeitet … jetzt können wir schon richtig gut lesen! Nun wird es Zeit für ein großes Fest, damit wir allen zeigen können, welche Fortschritte wir gemacht haben. Mit Eltern, Großeltern, Geschwistern oder anderen Freunden der Familie feiern wir in der Pausenhalle unser Buchstabenfest! Die Tische sind

Sportunterricht mal anders – 3. und 4. Klasse

Sportunterricht mal anders – 3. und 4. Klasse Wenn die Temperatur steigt und alle unter der Hitze stöhnen, ist es wieder einmal Zeit für „Sportunterricht mal anders“. Ausgerüstet mit Plastikwannen und Schwämmen kämpfen zwei Mannschaften darum, die größte Wassermenge von einer Wanne in die andere zu transportieren. Ein gewisser Wasser-Verlust ist dabei durchaus erwünscht. Insgesamt ein Riesenspaß mit toller Erfrischung!  

Die 4. Klasse besucht unseren Bürgermeister

Die 4. Klasse besucht unseren Bürgermeister Der 21.06. war für unsere 4. Klasse ein aufregender Schultag. Passend zum Thema des HSU- Unterrichts durften die Kinder unseren Bürgermeister Dr. Dietmar Gruchmann im Rathaus besuchen. Nach einem kurzen Abstecher im Einwohnermeldeamt ging es nach oben in den Ratssaal. Hier durften sich die Schüler auf die Plätze der Stadträte sitzen. Wie aufregend…Bürgermeister Gruchmann nahm sich viel Zeit für die Fragen der Schüler und

Lesefitness- Training mit der FLOHKISTE in der 2. Klasse

Auch in diesem Schuljahr beteiligten sich die Kinder der 2. Klasse am FLOH Lesefitness-Training. Die Kinder sollten möglichst jeden Tag zuhause 5 – 10 Minuten lesen. Die Eltern bestätigten die Übungszeit auf den „Lesezetteln“. Diese konnten in der Schule gegen ein Teil für unsere Leseraupe getauscht werden. Etwa alle drei Wochen gab es dann einen zweiteiligen Lesecheck, bei dem das Lesetempo und das Leseverständnis überprüft wurden. Der Übungsfleiß zahlte sich

X

Wir verwenden nur technische Cookies, deshalb sind die Cookie-Einstellungen auf dieser Website auf “Cookies zulassen” eingestellt. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen