Besuch des Oktoberfestes

Besuch des Oktoberfestes

Auf geht’s zur Wiesn!
Das Oktoberfest in München ist weltweit bekannt. Doch wie nahm alles seinen Anfang? Am Donnerstag, den 27. September 2018 machte sich die gesamte Grundschule Hochbrück auf die Suche nach den historischen Wurzeln der „Wiesn“ und stattete ihr dabei selbstverständlich persönlich einen Besuch ab.
Bei einem Rundgang über das Gelände erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel Wissenswertes über das berühmte Münchner Volksfest, so auch über dessen Ursprung in der königlichen Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese am 12. Oktober 1810. Mit viel Charme und Humor wurde den Kindern nähergebracht, was das Oktoberfest so einzigartig macht. Alle lauschten gespannt den lustigen Geschichten und Anekdoten.

Bei der Besichtigung der Ochsenbraterei bekam jeder Schüler ein Lebkuchenherz geschenkt. Das absolute Highlight des Tages war die Fahrt mit dem „Teufelsrad“. Nicht nur die Schüler, sondern auch die Lehrerinnen und Begleitpersonen mussten sich beweisen. Zum Abschluss ging es in die Münchner Knödelei, die für die gesamte Schule eine deftige Brotzeit bereithielt.
Ein besonders herzlicher Dank gilt Herrn Listing, der diese tolle Aktion für die Grundschule Hochbrück organisiert hat!
Weiterhin bedanken wir uns bei der Ochsenbraterei, den Leitern des Fahrgeschäfts „Teufelsrad“ sowie der Münchner Knödelei!
Dieser erlebnisreiche Tag wird allen Kindern noch lange im Gedächtnis bleiben!