Besuch der Krippenausstellung im Bayerischen Nationalmuseum

Das Bayerische Nationalmuseum besitzt die künstlerisch wertvollste und in dieser Qualität umfangreichste Krippensammlung der Welt. Gezeigt werden mehr als 60 figurenreiche Weihnachtsszenen, die im Alpenraum und in Italien zwischen 1700 und dem frühen 20. Jahrhundert entstanden sind.
Kurz nach Schulstart im neuen Jahr durften die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Hochbrück im Rahmen des Ethik- und Religionsunterrichts nun selbst diese außergewöhnliche Sammlung erkunden. Bei langersehnten winterlichen Wetterverhältnissen ging es deshalb mit der U-Bahn zum Odeonsplatz und anschließend am Rande des Englischen Gartens zu Fuß weiter.

Für großes Aufsehen sorgten dort am Eisbach einige Surfer. Eisig fanden wir das schon beim Zusehen.

Am Museum angekommen begann für die erste Gruppe bereits nach einer kleinen Stärkung die Führung.

Aber auch die zweite Gruppe musste nicht lange auf ein „Herzlich Willkommen“ der kompetenten Führerin warten. Bereits kurz nach dem Betreten entflammte noch einmal etwas weihnachtliche Stimmung in uns und es wurde uns schnell klar, dass Krippen mehr sein können, als die die Weihnachten unter dem Christbaum stehen. Wir sahen zum Beispiel Reliefs, ganze Krippenszenerien mit Figuren aus Holz oder Ton, die aufwendig hergestellte Gewänder trugen und eine Krippe, die aus unzähligen handbemalten Figuren aus Papier bestand. Ganz nebenbei erfuhren wir dabei viele Einzelheiten über ihre Herstellung und die Hintergründe ihrer Entstehung. Den größten Teil ihrer Sammlung verdankt das Museum übrigens dem Münchner Bankier Max Schmederer, der sie privat gesammelt und dem Museum überlassen hat.

Die einstündige Führung verging wie im Flug und ehe wir uns versahen, wurde noch schnell ein Erinnerungsfoto geknipst und wir befanden uns auch schon wieder auf dem Weg zur Schule.
Wir bedanken uns bei Frau Tausch für die perfekte Organisation des Ausflugs.

X

Wir verwenden nur technische Cookies, deshalb sind die Cookie-Einstellungen auf dieser Website auf “Cookies zulassen” eingestellt. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen