3. und 4. Klasse besuchen die ESO Supernova

Kurz vor Weihnachten machten sich die 3. und 4. Klasse auf ins Garchinger Forschungsgelände, um der im Sommer neu eröffneten ESO Supernova einen Besuch abzustatten.
Dort konnten die Schülerinnen und Schüler in einer Planetariums-Show eine „Tour durch das Sonnensystem“ unternehmen.

Die Show gibt den Kindern eine Vorstellung von der Lage unseres Zuhauses in Bezug zur ganzen Erde und dann von der Position der Erde im Sonnensystem. Sie vergleicht den Himmel über Garching mit dem über Chile und erklärt, warum sich die ESO-Teleskope in der kargen chilenischen Wüste befinden. Die Form der Sternbilder und die Geschichten und Legenden, die hinter den Sternbildern stehen, werden thematisiert. Dann verlassen die Zuschauer die Erde, um das weitere Sonnensystem zu erforschen. Zuerst schaut das Publikum bei der Sonne und dann reihum bei den Planeten vorbei. Auf der Reise wird klar, was jeden einzelnen Planeten besonders macht und wie er zur Erde in Bezug steht. Die Show endet mit einem Zoom aus dem Sonnensystem heraus, damit dessen Position innerhalb der Milchstraße deutlich wird.

Die Schülerinnen und Schüler waren sehr begeistert von den Aufnahmen, die in der Planetariums-Kuppel über ihnen gezeigt wurden und kamen aus dem Stauen nicht mehr heraus.
Die filmische Umsetzung des Themas, aber auch die unterhaltsame Moderation ließen die Stunde „im Weltraum“ schnell vergehen. Viele Kinder wünschen sich schon bald einen weiteren Ausflug in die ESO Supernova.

X

Wir verwenden nur technische Cookies, deshalb sind die Cookie-Einstellungen auf dieser Website auf “Cookies zulassen” eingestellt. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen