2. Schulversammlung

2. Schulversammlung

Zu unserer 2. Schulversammlung begrüßt Frau Feirer die Schulgemeinschaft und unseren Gast Frau Ionescu, die wir mit dem Gundelied herzlich willkommen heißen.
Zu Beginn der Versammlung steht die Ehrung der Tutoren aus der 3. und 4. Klasse. Meggie berichtet vom Ablauf des Tutorenprogramms für die Schulanfänger und bedankt sich mit einer Urkunde bei den hilfsbereiten Dritt- und Viertklässlern für ihren Einsatz.
Danach kündigt Frau Feirer die diesjährige Spendenaktion zugunsten des Garchinger Tisches in der Vorweihnachtszeit an. Unser Gast Frau Ionescu arbeitet ehrenamtlich beim Garchinger Tisch und informiert die Kinder über diese Einrichtung. Sie bedankt sich auch, dass die Hochbrücker Kinder und ihre Familien schon zum wiederholten Mal diese Aktion so großzügig unterstützen.
Die Vorweihnachtszeit bringt auch in der Schule einige Feierlichkeiten: der Besuch des Nikolaus, den Weihnachtsgottesdienst und die Weihnachtsfeier. Beim Hochbrücker Christkindlmarkt wird der Förderverein der Schule auch selbstgebastelte Weihnachtskarten der AG Kunst bei Frau Löffler und aus Ton gearbeitete Christbaumanhänger der Dritt- und Viertklässler, die im Werkunterricht bei Frau Knerr entstanden sind, verkaufen.
Beim nächsten Punkt steht das Lernen im Mittelpunkt: Neu eingeführt wird für alle Schüler der Methodenkoffer, der veranschaulichen soll, welche zwölf Methoden bei der schulischen Arbeit wichtig sind und welche Methode jedes Kind schon beherrscht. Ziel ist es, dass am Ende der 4. Klasse alle Methoden sicher eingeübt sind und die Kinder mit dem „vollbepackten“ Koffer gut gerüstet für die nächste Schule sind.
Am Ende der Schulversammlung zeigt Frau Feirer das von Herrn Morgenroth signierte Buch der Autorenlesung. Frau Buchelt und Frau Unglaub haben für die Schülerbücherei noch weitere Bücher bestellt, die sicher noch vor den Weihnachtsferien ausgeliehen werden können.